Diät bei Magenschleimhautentzündung

Eine Diät bei Magenschleimhautentzündung (Gastritis) soll die Schmerzen lindern und dafür sorgen, dass die Magenschleimhaut nach der Entzündung schnell wieder abheilt.

Formen der Gastritis

Je nach zeitlichem Verlauf unterscheidet man zwischen 2 Formen (akut und chronisch) der Gastritis. Die akute Gastritis tritt plötzlich auf, heilt aber in einem überschaubaren zeitlichen Rahmen wieder ab, während sich die chronische Gastritis schleichend oder aus einer akuten Form, die dauerhaft bestehen bleibt, entwickelt. Alle Formen der akuten Gastritis von Typ-A, Typ-B, Typ-C, Typ-D und Typ-R können chronisch werden.

Die Typ-A Gastritis, die ca. 5 % der Fälle ausmacht, ist eine Autoimmunerkrankung, bei der Antikörper die säureproduzierende Zellen angreifen. Der Zellverlust führt zu einem Anstieg des pH-Werts im Magen, wodurch die Gastrinproduktion [mehr], die die Magensäureproduktion anregt, erhöht ist. Es kann zu einer Hyperplasie also einer Vergrößerung der Zellen kommen.

Der Typ-B Gastritis liegt eine bakterielle Infektion zugrunde. Der Verursacher ist meist das Bakterium Helicobacter pylori und mit 85 % ist sie die häufigste Form der Magenschleimhautentzündung. Der genaue Übertragungsweg ist bis heute nicht geklärt, man geht jedoch von einem fäkal-oralen Infektionsweg aus. Dies bedeutet, dass das Bakterium über den Darm ausgeschieden wird und mit beispielsweise verschmutzten Wasser wieder aufgenommen wird. Das Bakterium breitet sich vom Mageneingang in Richtung -ausgang aus und ist auch im Darm zu finden. Es verursacht Magengeschwüre und wird für die Entstehung von Magenkrebs verantwortlich gemacht.

Die Typ-C Gastritis ist chemisch induziert. Ausgelöst wird sie beispielsweise durch Gallenflüssigkeit, wenn diese nach einer Teilentfernung des Magens (Teilresektion) in diesen zurückfließt. Medikamente wie nichtsteroidale Antirheumatika (Acetylsalicylsäure (Aspirin)), Voltaren und Ibuprofen können die Bildung von Cyclooxygenase-1 und damit die Bildung von Prostaglandin E2 hemmen, wodurch die Produktion der schützenden Magenschleimhaut vermindert wird. Auch durch Antibiotika kann diese Form der Magenschleimhautentzündung ausgelöst werden. Weitere Ursachen können Lebensmittelvergiftungen, Alkohol, Rauchen oder Verätzungen sein.

Die Typ-D Gastritis umfasst seltene Sonderformen, die z. B. die durch den Morbus-Crohn Erreger ausgelöst werden kann.

Die Typ-R Gastritis wird durch häufiges Sodbrennen ausgelöst und kann schwerwiegende Folgen in Form von Komplikationen wie des Barrett-Ösophagus [mehr], eine Umwandlung des Epithels der Speiseröhre haben.

Paket Ernährung bei Gastritis und Ernährungs-Wegweiser Gastritis (maudrich.gesund essen)

EUR 19,40

  Kostenloser Versand möglich!
Lieferbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Ernährung bei Gastritis (maudrich.gesund essen)

EUR 16,40

  Kostenloser Versand möglich!
Lieferbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden


Weitere Ursachen einer Magenschleimhautentzündung

Stress kann ebenfalls eine Ursache für eine Gastritis sein. Durch Stress kann sich das Milieu der Magenschleimhaut verändern, wodurch sich wiederum Bakterien besser ansiedeln und /oder vermehren können, die pathogen sind. Dies könnte auch eine Ursache sein, warum sich Helicobacter pylori, obwohl er stark verbreitet ist, nur bei manchen Menschen Beschwerden auslöst, während andere gar nicht bemerken, dass sie das Bakterium tragen. Falsche Ernährung ist ebenfalls ein Faktor, der zu einer Entzündung der Magenschleimhaut führen kann. Nahrung kommt als erstes mit dem Magen in Kontakt. Dieser ist teilweise überfordert, wenn die Nahrung oder der Nahrungsbrei nur schlecht gekaut und mit wenig Speichel durchsetzt in ihm landet. Hastig eingenommene Mahlzeiten zwischendurch sind häufig die Regel und nicht die Ausnahme. Auch die Art der Nahrung hat Einfluss auf unseren Körper. Fertiggerichte mit wenig Ballaststoffen, Vitaminen und Spurenelementen, fordern auf Dauer ihren Tribut.

Richtige Diät bei Magenschleimhautentzündung

Zuerst sollte man seinen Körper wieder ins Gleichgewicht bringen, indem man falsche Lebens- und Ernährungsweisen erkennt und beseitigt, sodass sich die Magenschleimhaut wieder erholen kann. Trinken sie viel und ernähren sie sich ausgewogen und gesund. Man sollte bewusst Essen und Kauen, um dem Magen zu helfen. Die im Speichel enthaltenen Verdauungsenzyme sollten sie nutzen. Trinken sie viel. Nehmen sie sich Zeit zum Essen aber auch zum Relaxen und schlafen sie ausreichend. Um den Säure-Basen-Haushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen, sollten man ein Entsäuerungsprogramm durchführen. Leinöl und Betonit können helfen ihren Magen zu schützen.

Entsäuerung, der Einstieg in die Diät

Die Entsäuerung findet auf mehreren Ebenen statt, sodass nicht nur extrazellular, sonder auch die Zelle selbst entsäuert wird. Um über die Haut zu entsäuern, sollten sie Basenbäder durchführen. Die körpereigene Basenproduktion kann durch Bitterstoffe, wie sie in bitterstoffhaltigen Kräutern enthalten sind, angeregt werden. Außerdem fördern Bitterstoffe die Verdauung, wodurch die Ausscheidung der Säuren gefördert wird. Es gibt sie als Tinktur, Pulver oder in Tablettenform. Um die Entsäuerung über das Verdauungssystem anzuregen, sollten die Mineralerde Betonit zu sich nehmen. Diese absorbiert im Darm Säuren, Toxine, Gase, Stoffwechselrückstände und schädliche Bakterien. Ferner sollten sie neben der Entsäuerung ihrem Körper ausreichend basische Mineralstoffe, wie sie beispielsweise die Sango Meeres Koralle liefert, zuführen. Um die Zellen vor freien Radikalen zu schützen, sollten sie ausreichend Antioxdantien zu sich nehmen. Dies sollte über eine gesunde Ernährung erfolgen, kann während der Entsäuerungsphase aber auch mit Astaxanthin erfolgen. Letztendlich sollten die Zellen gut genährt sein, was sie durch die Einnahme der Mikroalge Spirulina, die viele Vitamine, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe enthält, erreichen. Die Entsäuerung sollte 4 Wochen dauern. Vergessen sie das Trinken nicht! Mindestens 2 Liter Wasser pro Tag, dadurch helfen sie Darm und Abbauorganen wie Nieren, die Giftstoffe aus dem Körper auszuscheiden. Mineralstoffe wie Calcium und Magnesium wie auch andere basenaktive Mineralstoffe können später helfen, schädliche Säuren zu binden, sodass diese anschließend über die Nieren ausgeschieden werden können.

Bentonit DETOX 800 Medizinprodukt - 240 vegane Kapseln Bentonit DETOX 800 Medizinprodukt - 240 vegane Kapseln

EUR 24,99

 

Beschreibung

Medizinprodukt geprüft nach höchsten Standards - Aktivierter, mikronisierter Bentonit (Montmorillonit) Die heutige Gesundheitsbelastung durch die Schadstoffe aus der Umwelt ist sehr groß und diese nimmt von Tag zu Tag weiter zu...


Basenreiche Ernährung bzw. Diät bei Magenschleimhautentzündung

Eine Ernährungsumstellung auf eine basenreiche Diät kann langsam erfolgen. Um die Mahlzeiten mit Basen anzureichern, können sie während der Umstellung das Basenpulver Basenquelle verwenden, indem sie es über die Mahlzeiten streuen oder sich einen separaten Drink damit mixen. Zum Frühstück sollten sie Basentee oder Wasser (ohne Kohlensäure!) trinken. Obst und frische Früchte sind ebenfalls erlaubt. Mittags sollten sie viel grünen Salat, Gemüse, Kräuter und Sprossen in Verbindung mit kaltgepressten Ölen und Meersalz zu sich nehmen. Avocados, Nüsse, Sonnenblumen- oder Kürbiskerne können diesen ebenfalls ergänzen. Milchersatzprodukte wie Nusskäse und Brot aus Keimlingen sind ebenfalls erlaubt. Zwischendurch können sie Datteln oder Mandelmilch zu sich nehmen, wenn der kleine Hunger kommt. Abends gibt es dann eine warme Mahlzeit mit Hirse, Quinoa, Buchweizen oder anderen glutenfreien Beilagen mit bunten gedünsteten Gemüse. Kartoffeln sind in kleinen Mengen und seltener erlaubt. Vollkornbrot ist in kleinen Mengen später erlaubt, sollte aber nach Möglichkeit aus glutenfreien Getreiden wie Buchweizen bestehen. Das gleiche gilt für Teigwaren wie Nudeln. Lupinen- oder Getreidekaffee darf getrunken werden. In den ersten Monaten sollten sie auf Tofu verzichten und diese später auch nur in kleinen Mengen verwenden.

Verbotene Lebens- und Genussmittel!

Fette und Öle außer den kaltgepressten Varianten Oliven-, Lein-, Hanf-, Kokos- oder Sesamöl. Fertiggerichte und Konserven aller Art. Gesüsste Produkte egal ob Zucker oder Süssstoff. Süssigkeiten wie Schokolade oder Trinkschokolade. Kaffee, Tee, Alkohol und Zigaretten sind absolut tabu.

Kochbücher mit basischen Rezepten, können die Diät bei Magenschleimhautentzündung erleichtern.

Basische Ernährung: Der effektive Weg in ein gesundes Leben

EUR 6,99

  Kostenloser Versand möglich!
Lieferbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Basische Ernährung für Anfänger: Gesünder leben durch die basische Ernährung. Für ein neues Wohlbefinden durch eine geregelte Säure-Basen-Balance. Inklusive vieler Rezepte zum nachmachen.

EUR 6,95

  Kostenloser Versand möglich!
Lieferbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Gut, lecker, basisch: Rezepte für mehr Power und Wohlbefinden

EUR 15,99

  Kostenloser Versand möglich!
Lieferbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Säure-Basen-Kochbuch: Mit basischen Rezepten jeden Tag genießen und in der Balance bleiben (GU Gesund Essen)Mit basischen Rezepten jeden Tag genießen und in der Balance bleibenBroschiertes BuchKennen Sie das? Sie fühlen sich müde und nervös. Irgendwie spüren Sie die Gelenke, die Muskeln sind verspannt. Das kann auf eine Übersäuerung deuten - dann sind Säure und Basen im Stoffwechsel aus dem Gleichgewicht geraten...

EUR 12,00

  Kostenloser Versand möglich!
Lieferbarkeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Basische Ernährung: Tipps und Tricks für den Alltag inkl. Rezepte

EUR 6,99

  Kostenloser Versand möglich!
Lieferbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Basisch kochen mit dem Thermomix®: Über 110 Rezepte zum Entsäuern, Abnehmen und Genießen

EUR 14,99

  Kostenloser Versand möglich!
Lieferbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden


Andere suchten nach:

  • almased gastritis
  • datteln magenschleimhautentzündung
  • dinkelbrot bei gastritis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fehlende Ziffer eingeben (Spamschutz) * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.